Zur Diskussion

 Beiträge zur Diskussion (mit Kommentar-Funktion)

Gemeinwohlökonomie (GWÖ) und Grundeinkommen (BGE)  – Gemeinsam stark  g e g e n  neoliberales Hegemoniestreben, f ü r  ein anderes, solidarisches Europa

von Otto Lüdemann

 

Sind Gemeinwohlökonomie und Grundeinkommen dazu bestimmt, einmal ein „Traumpaar“ zu werden? , Bereits 2016 vertraten wir diese seinerzeit ziemlich gewagt erscheinende These zu viert, Bernd Fittkau und Gerd Lauermann von der Gemeinwohlökonomie (Regionalgruppe Hamburg) sowie Ulrich Schacht-schneider und ich, Otto Lüdemann, für die Grundeinkommensbewegung (Europäisches und Hamburger Netzwerk Grundeinkommen). Wir taten dies anlässlich des Hamburger Kongresses zu den Themen Grundeinkommen und „Degrowth“, der letztere Begriff in Deutschland auch bekannt unter dem Namen „Postwachstum“. Wir waren nämlich überzeugt, dass das Engagement gegen Wachstumswahn und für nachhaltige Entwicklung sowie das für soziale Sicherheit und Gerechtigkeit zusammengehören.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok