Conferences organized by the International Erich Fromm Society

 

1993-1996

 

1996
Von der Kunst, umweltgerecht zu planen und zu handeln
Verhaltensbezogene Wissenschaften und Ökologie
Tagung vom 4. bis 6. Oktober 1996
in Georgsmarienhütte bei Osnabrück
  • Verhaltenswissenschaften und Ökologie – Zur Einführung in die Tagung (Manfred Zimmer)
  • Verhaltenswissenschaften und Ökologie – Erfahrungen, Überlegungen, Folgerungen (Gerd von Wahlert)
  • Umweltbewusstsein in Deutschland – Ergebnisse einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage 1996 (Gerlind Gundelach)
  • Umweltethik im Spannungsfeld zwischen dem Prinzip der Nachhaltigkeit und den realen gesellschaftlichen Verhältnissen (Günter Altner)
  • Ecological Crisis and the Need for New Metaphysics (Nickolay Omelchenko)
  • Realisierung umweltverträglichen Verhaltens als Langfristperspektive. Schlussfolgerungen aus sozialwissenschaftlichen Ansätzen und enem interdisziplinären Forschungsprojekt (Eberhard Umbach)
  • Umweltzerstörung und Alltagshandeln (Henriette Katzenstein)
  • Konzeption einer Studie zur Bedeutung schulischer Umwelt-Bildung für umweltgerechtes Handeln (Dietmar Bolscho)
  • Zum Einfluss ökologischer Aspekte auf die Entscheidungsfindung in der Wirtschaft (Wilhelm von Braunmühl)
  • Erich Fromms Sicht der Mensch-Umwelt-Beziehung (Helmut Wehr)
  • Das Biophilie-Konzept Erich Fromms und seine Bedeutung für umweltgerechtes Handeln (Rainer Funk)
1996
Vom „Gefühlsstau“ zur „Marketing-Orientierung“?
Schwierigkeiten und Chancen
der deutsch-deutschen Verständigung
Ost-West-Dialog mit Hans-Joachim Maaz und Rainer Funk
Tagung in Zusammenarbeit mit der ÖTV Erfurt
dem „Aktionskreis für Frieden“ Erfurt
sowie der „Gemeinschaft zur Förderung der Psychoanalyse“, Berlin
Freitag, 7. Juni, und Samstag, 8. Juni 1996
im ÖTV-Haus in Erfurt (Schillerstraße 44)
  • Menschenbilder als Voraussetzung zum Helfen. Öffentlicher Vortrag (Andreas Peglau)
  • Austausch in Arbeitsgruppen über „Erfahrungen im Umgang mit dem anderen Deutschen“
  • „Von der sozialistischen in die Wohlstands-Utopie – zu den psychosozialen Hintergründen der Entfremdung“ (Hans-Joachim Maaz)
  • „Deutsch-deutsche Fremdheitserfahrungen. Einsichten in Anschluss an Erich Fromm“ (Rainer Funk)
  • „Erwartungen, Enttäuschungen und Annäherungen im deutsch-deutschen Umgang“. Arbeitsgruppen zum Thema in den Bereichen
– Gesellschaft und Politik
– Wirtschaft
– Kultur und Freizeit
  • Podiumsdiskussion (mit Statements) zum Thema: „Bedingungen und Perspektiven für die Annäherung“ mit Veit Voigt, Gerd Meyer, Andreas Peglau, Hans-Joachim Maaz und Rainer Funk; Moderation: Steffen Kühhirt.
1996
Begegnung mit dem „Geistigen Parlament“
am Samstag, 18. Mai 1996, in Bratislava, Slowakische Republik
  • Zwischen Autoritarismus und Demokratie, Persönlichkeitsstrukturen in postkommunistischen Gesellschaften (Gerd Meyer)
  • Zur Dissidentenproblematik in postkommunistischen Ländern (Jirina Siklová)
  • Nationalismus als Reaktion auf Bedeutungslosigkeit. Erich Fromms Einsichten in die Dynamik des kollektiven Narzissmus (Rainer Funk)
  • Arten der ökologischen Erfahrung (Erazim Kohák)
  • „Haben oder Sein und die ökologische Krise (Teodor Münz)
  • Violinkonzert (Peter Michalica)
  • Kurzfilm „Haben oder Sein?“ (Olga Sommerová)
1996
5. Frankfurter Fromm-Gespräch zum Thema
„Aktuelle Studien zum Gesellschafts-Charakter“
am Samstag, 9. März 1996, 11 bis 18 Uhr in Frankfurt am Main
Gaststätte „Römer-Bembel“
Anmerkungen zur Methodik der Pilotstudie „Die Charaktermauer“ (Werner Storch)
Anpassung oder Emanzipation – eine empirische Untersuchung an Studenten (Jan M. Böhm und Claudia Hoock)
1995
Haben oder Sein“- eine reale Utopie?
Tagung am Samstag, 14. Oktober 1995
Gemeindehaus der Albert-Schweitzer-Kirche
  • Der selbstbestimmte Mensch. Können Utopien ‚Sachzwänge‘ überwinden? (Johannes Neumann)
  • Aussprache zum Thema in kleinen Arbeitsgruppen
1995
Die Kunst des Liebens
Einführungsseminar für Mitglieder des Seniorenstudiums
der Universität Dortmund am 4. und 5. August 1995
im Erich Fromm-Archiv in Tübingen mit Rainer Funk
1995
Die Psychoanalyse im Kulturleben des 20. Jahrhunderts
Englisch-deutsches Kolloquium in Kooperation mit dem
Psychiatrischen Landeskrankenhaus Reichenau und dem
Institut für Psychoanalyse Zürich-Kreuzlingen
vom 16. bis 18. Juni 1995
im Psychiatrischen Landeskrankenhaus Reichenau
  • Die wissenschaftliche Vereinigung der Bodenseepsychiater (Klaus Hoffmann) Karl Landauer und die Südwestdeutsche Psychoanalytische Arbeitsgemeinschaft (Hans-Joachim Rothe)
  • Ferenczi´s Influence on the Washington-Baltimore Area (Ann-Louise S. Silver)
  • Psychiatry, Psychoanalysis and Sociology in the Work of Harry Stack Sullivan (Marco Conci)
  • Das Identitätserleben Marx Chagalls (Norman Elrod)
  • Freud and Castration: From Reality to Fantasy (Carlo Bonomi)
  • Georg Groddeck´s Influence on Erich Fromm´s Psychoanalysis (Romano Biancoli)
  • The Relevance of Neofreudian Thinking in the Light of Social Change (Roberto Cutajar and Virginia Giliberti)
1995
Der gesellschaftliche Umbruch in Mitteleuropa –
eine Chance für Erich Fromms Humanismus?
Deutsch-tschechische Frühjahrstagung
im Universitätshaus Krystal in Prag vom 23. bis 26. März 1995
  • Der Humanismus Erich Fromms (Öffentlicher Vortrag von Rainer Funk)
  • Wandlungen des politischen Systems und Kontinuität des menschlichen Selbst (Petr Príhoda)
  • Der gesellschaftliche Umbruch und seine psychischen Folgen (Gerd Meyer)
  • Das Phänomen X bei Erich Fromm (Mílan Machovec)
  • Aspekte einer humanistischen Marktwirtschaft (Peter Wriedt)
  • Das Geistige Parlament (Sona Cechová)
  • Die Revolution der Arbeitssysteme (Rainer Otte)
1995
4. Frankfurter Fromm-Gespräch zum Thema
Die Krise der Modernisierung
am 28. Januar 1995 im Römer-Bembel auf dem Römerberg in Frankfurt
  • Die Modernisierungkrise (Robert Kurz)
  • Der Mensch in den Simulationswelten (Robert Kurz)
  • Neue Formen der Selbstentfremdung (Rainer Funk)
1994
Die Angst geht um – vom Umgang mit der Angst
Offene Tagung am 1. und 2. Oktober 1994
im Ferienzentrum Reinsberger Dorf bei Arnstadt (Thüringen)
  • Arbeitsgruppen zum Thema Angst in meinem Leben
  • Arbeitslosigkeit, Angst und Apathie – und was dagegen zu tun ist (Helmut Johach)
  • Die Bedeutung der Angst für die Persönlichkeitsentwicklung (Rainer Funk und Hans Hufnagel)
  • Arbeitsgruppen zum Thema Wer die Angst umgeht, mit dem geht die Angst um
  • Verlustängste und Möglicheiten zu ihrer Überwindung bei Menschen mit autoritärem Charakter (Stefan Otto)
  • Selbstverlustängste bei narzisstischen Menschen (Rainer Funk)
1994
Mexican-German Seminar on
Social Character Field Research
May 19-23, 1994 in Tübingen, Politikwissenschaftliches Institut
  • Introduccion a la comprension de los sueños (Carlos Sierra)
  • México: Pais de contrasts (Carolina Martinez)
  • Dreams of children from different social statuses (Sonia Gojman de Millán)
  • Los maestros y su sindicato: Relaciones y proesos cotidianos (Cristina Duarte y Clotilde Juárez)
  • Análisis de raskos de carácter de un grupo de maestros (Patricua Gonzalez y Guadalupe Sánchez.)
  • Dreams of teachers from the mining community (Salvador Millán)
  • Dreams of private school teachers (Ana M. Barroso)
  • Dream examples (Ana M. Barroso and Veronica Espinoza)
  • Report about dreams of managers (Juan José Bustamente)
  • Countertransference reactions during the evaluation process of an interview (Enrique Ubilla)
  • Der Gesellschafts-Charakter von LehrerInnen in Ost- und Westdeutschland (Wolfgang Weber)
1994
Erich Fromm International Symposium
in Cooperation with the Washington School of Psychiatry
the William Alanson White Institute New York
and the Mexican Psychoanalytic Institute at Washington May, 5-8, 1994
  • Fromm’s Courage (Paul Roazen)
  • Fromm’s Concept of Biophilia and its Relevance for Clinical Practice (Marianne Horney Eckhardt)
  • Fromm’s Clinical Practice: Insight or New Experience? (Marco Bacciagaluppi)
  • Repression, Resistance and the Analyst as a Person: Fromm’s Approach to Psychoanalytic Training (Sonia Gojman de Millán)
  • Countertransference Redefined: Fromm’s Radical Clinical Contribution (Alan Grey)
  • Erich Fromm’s Contribution o a Theory of the Development of the Malevolent Personality (Carl Goldberg)
  • The Two Voices of Erich Fromm: The Prophetic and the Analytic (Mich. Maccoby)
  • Erich Fromm’s Clinical Bequest: A Radical Revision of Classical Psychoanalysis (Gerard Chrzanowski)
  • From Free Floating Attention to Right-Mindfulness: The Role of Buddhist Mindfulness in Fromm’s Psychoanalytic Technique (Alejandro Córdoba)
  • Sigmund Freud’s Instinctivism and Erich Fromm’s Existential Humanism. Can They be Reconciled? (Mauricio Cortina)
  • Origin of the Relational Perspective in Psychoanalysis within Fromm’s Clinical and Therapeutic Contributions (Douglas LaBier)
  • On Dreams: The Greatness and Limitations of Fromm’s Thought (Paul Lippmann)
  • Freud, Fromm and the Pathology of Normalcy: Clinical, Social and Historical Perspectives (Daniel Burston)
  • Fromm’s Concept of Social Character and the Clinical Practice (Rainer Funk)
  • Changing Work and Clinical Relationships in the Era of Patriarchy’s Transformation (Richard Margolies)
  • Erich Fromm and Frieda Fromm-Reichmann. Their Years in Germany (Klaus Hoffmann)
  • Opening of Alternatives and Modification of Character Traits in Psychoanalysis (Romano Biancoli)
  • Character Processes as Synonymous with Transference (Salvador Millán)
1994
3. Frankfurter Fromm-Gespräch zum Thema Was ist Charakter?
am 26. März 1994 in Oberreifenberg (Taunus)
  • Zur Problematik der Sozialcharakterkonzepts (Hans-Joachim Busch)
  • Das Selbstverständnis von Gesellschafts-Charakter am Beispiel der Nekrophilie (Rainer Funk)
  • Individualisierung und Charakter (Erich Klein-Landskron)
1994
Geschlechterfrage und Religion
Seminartagung am 29. und 30. Januar 1994
im Erasmushaus in Tübingen
  • Die Rolle des Weiblichen auf dem Weg zur Biophilie in der Frommschen Sozialpsychologie (Petra Tauscher)
  • Die Geschlechterbeziehung im real existierenden Christentum (Hans-Peter Hiss)
  • Und führe uns in Versuchung! Die Vereinigung von Religion und Sexualität. Zur Doppelmoral der christlichen Sexualität (Elga Sorge)
  • Von Weiblichkeitsmythen und dem Zwiespalt menschlicher Existenz. Zu Simone de Beauvoirs Kritik an der religiösen Rechtfertigung von Weiblichkeit (Jutta Flatters
1993
Der Umgang mit dem Fremden
Il confronto con l’estraneo
Deutsch-italienische Tagung
in Kooperation mit dem Fromm-Institut in Bologna
im Centro Pastoral Mons. G. Carraro
vom 10. bis 12. September 1993 in Verona
  • Der Humanismus Erich Fromms und der Fremde (Jorge Silva-García)
  • Die Rolle der Angst in der Beziehung zu uns selbst und zu anderen (Anna Buratti und Enzo Lio)
  • Abwehrformen im Umgang mit dem Fremden (Romano Biancoli)
  • Vergleichende empirische Daten zur Entstehung des deutschen Gesellschafts-Charakters (Marco Bacciagaluppi)
  • Gibt es einen neuen autoritären Charakter? (Helmut Wehr)
  • Narzissmus und Gewalttätigkeit gegen Fremdes (Rainer Funk)
1993
Die Kunst der Liebe in unserer Gesellschaft
Eine Einführung in Erich Fromms Charaktertheorie
Jahrestagung am 19. und 20. Juni 1993
in der Jugendherberge in Kassel
  • Analytische Sozialpsychologie und Gesellschafts-Charakter (Ludwig Pongratz)
  • Das Liebesverständnis des autoritären Charakters (József Koch)
  • Das Liebesverständnis des narzisstischen Charakters (Hans Hufnagel)
  • Arbeitsgruppen zum Verständnis des autoritären und narzisstischen Charakters
  • Der produktive Charakter und die Kunst der Liebe (Rainer Funk)
1993
Erich Fromms Wissenschaft vom Menschen
Gastvortragsreihe beim Studium Generale
der Universität Stuttgart im Sommer-Semester 1993
  • Gewalttätigkeit in der Gesellschaft. Sozialpsychologische Einsichten in Anschluss an Erich Fromm (Rainer Funk)
  • Schule und Gesellschafts-Charakter. Sozialpsychologische Streifzüge durch die Schullandschaft (Ludwig Pongratz)
  • Zur Frage nach der analytischen Brauchbarkeit des Begriffs Gesellschafts-Charakter bei Erich Fromm (Johannes Neumann)
  • Gesellschafts-Charakter und Politik bei Erich Fromm (Gerd Meyer)
1993
Der Mensch ist kein Ding. Erich Fromm-Symposium
in Kooperation mit dem Friedrich-Ebert-Krankenhaus
in Neumünster am 17. und 18. April 1993
  • Der Helfer zwischen Haben und Sein (Rainer Funk)
  • Ich und Du – Chancen und Grenzen der therapeutischen Beziehung (Helmut Johach)
  • Aufklärung für den ganzen Menschen (Enrique Ubilla)
  • Medizin zwischen Technik und Humanität? Weichenstellungen im Gesundheitswesen (Rainer Otte)

 


###BLANK###

#

Keine Antworten bisher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.