Noam Chomsky

Für sein Lebenswerk als Wissenschaftler, vor allem aber für sein unbeirrtes Eintreten für ein humanistisches und demokratisches Denken verleiht

die Internationale Erich-Fromm-Gesellschaft Noam Chomsky den Erich Fromm-Preis 2010.
Wie Erich Fromm so zeichnet Noam Chomsky die Fähigkeit aus, die politische und gesellschaftliche Wirklichkeit unabhängig von Machtinteressen und unbeeinflusst von einer manipulierten öffentlichen Meinung zu erkennen und auszusprechen.
Sein Denken, Fühlen und Handeln orientiert sich am Lebensrecht und an der Würde aller Menschen. Mit seinem Blick für das Faktische und seiner Sprache der Vernunft spricht er vielen aus dem Herzen. Die oft unbequeme Wahrheit seiner Analysen lässt jene hoffen, die das kritische Denken noch nicht verlernt haben.

⇨ Videobeitrag zur Preisverleihung

⇨ Redebeiträge zur Preisverleihung im Fromm Forum hier. 

#

Keine Antworten bisher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.