Vom Haben zum Sein – Wege und Irrwege der Selbsterfahrung

29. bis 31. Oktober 2021 in Mainz (verschobene Tagung 2020)

Erich Fromm hat sich jahrzehntelang mit Methoden der Selbsterfahrung beschäftigt. Wir wollen in dieser Tagung seinen posthum dazu erschienenen Text „Vom Haben zum Sein“ aufgreifen und aktualisieren und aus unterschiedlichen Perspektiven kritische Unterscheidungen treffen: Welche Methoden der Selbsterfahrung sind hilfreich, welche eher nutzlos, gefährlich oder sogar schädlich? Was führt heraus aus dem Egotunnel, und was nicht?

Es geht um Selbstanalyse, Yoga und Meditation, um Psychoanalyse, aber auch um den Buddhismus. Eine Tagung, nicht nur mit kompetenten Referenten, sondern auch mit Gesprächsgruppen und praktischen Übungen.


Freitag, 29.10.2021

18:00 Beginn mit Abendessen
19:00 Begrüßung und Einführung

Prof. Dr. Peter Reifenberg, Mainz
Akademie Erbacher Hof

Prof. Dr. Jürgen Hardeck, Mainz
Int. Erich-Fromm-Gesellschaft e.V.

19:15 Wagnis und Verzicht – vom Haben zum Sein.  Zur Praxis einer ethischen Mystik
Prof. Dr. Michael von Brück, München
20:15 Meditationspraxis
mit Prof. Dr. Michael von Brück, München
21:00 Ende des Tagesprogramms

Samstag, 30.10.2021

9:00 Einstimmung in den Tag
9:15 Vom Haben zum Sein.  Erich Fromm  neu gelesen
Prof. Dr. Jürgen Hardeck, Mainz
10.15 Kaffeepause
10:45 MEDITATION: Bewusst-Werden, Bewusst-Sein. Der individuell gestaltete Erfahrungsprozess ganzheitlicher Transformation und seine nachhaltig wirksame Resonanz
Helga Simon-Wagenbach, Moos
11:45 Gesprächsgruppen
12:30 Mittagessen
14:00

Möglichkeiten und Grenzen der Selbstanalyse
Dipl.-Psych. Jörg Müller, Freiburg

15:00 Kaffeepause
15:30 Meditation als Weg zu einem befreiten Sein (Vortrag mit praktischen Übungen)

Dr. Ulrich Ott, Gießen

16:30 Gesprächsgruppen
18:00 Abendessen
19:30 Mitgliederversammlung der Int. Erich-Fromm-Gesellschaft

Sonntag, 31.10.2021

9:00 Einstimmung in den Tag
9:15

Selbstoptimierung als Irrweg der Selbsterfahrung oder: Vom Selbst-Haben zum Selbst-Sein. Erich Fromms Impulse für eine Kritik spätmoderner Individualität
Prof. Dr. Dr. Holger Zaborowski, Erfurt

10:15 Kaffeepause
10:45 Gesprächsgruppen
11:45 Abschlussplenum und Ende der Tagung
12:30 Mittagsessen

Preise und Anmeldung

Die Tagungskosten betragen pro Person für:

  • Einzelzimmer mit Vollverpflegung: 208,00 €
  • Doppelzimmer mit Vollverpflegung je Person: 164,00 €
  • Teilnahme ohne Übernachtung/mit Verpflegung: 80,00 €

Mitglieder der Internationalen Erich­-Fromm­Gesellschaft können bei Bedarf einen formlosen Antrag bei der Geschäftsstelle der IEFG für einen Zuschuss von bis zu 50 € stellen.

Bitte melden Sie sich bis spätestens 1. Oktober 2021 direkt beim Tagungshaus Erbacher Hof an!


 Tagungsflyer

{pdf=https://www.fromm-gesellschaft.eu/images/Bilder/2021-10_Flyer.pdf|100%|1000|pdfjs}

#

Kommentare sind geschlossen